Portfolio...

  • Virtuelles Fahrzeug / DMU

    Virtuelles Fahrzeug / DMU
    Virtuelle Fahrzeuge bilden zu jeder Zeit des Produkt-Entstehungsprozesses den aktuellen Entwicklungsstand ab - vom Beginn in der Initialphase bis zur Serienreife und deren Weiterentwicklung. Abhängig der innerbetrieblichen Definition und ...

    mehr lesen ...

  • Produktdatenmanagement (PDM)

    Produktdatenmanagement (PDM)
    Je komplexer ein zu entwickelndes Produkt ist, desto mehr muss Augenmerk auf die Stimmigkeit und Korrektheit der das Produkt beschreibenden Daten gelegt werden. Speziell in der Automobilindustrie mit einem aus mehreren tausend ...

    mehr lesen ...

  • Schnittstellenmanagement

    Schnittstellenmanagement
    Da in innerbetrieblichen Prozessen und Abläufen die Gesprächspartner häufig einen anderen Wissenshintergrund sowie eine ihren Aufgaben entsprechende Sicht auf Ist- und Soll-Zustand haben, ist m.E. zunächst der Gesamtüberblick das ...

    mehr lesen ...

  • Projektplanung

    Projektplanung

    Dieses Zusammenführen von Kapazitäten im Hinblick auf Personal, Arbeitsmittel, Aktivitäten, das Abstimmen von Terminen zu einem stimmigen Terminplan stellt auch in Unternehmen eine wichtige Aufgabe dar. Mangelnde oder ...

    mehr lesen ...

  • CAD

    CAD

    Nach sechsjähriger Tätigkeit als spezialisierter CAD-Konstrukteur habe ich die sich mir bietenden Chancen zur persönlichen Weiterentwicklung genutzt und bin über die Entwicklungs-Projektleitung von Interieurumfängen mittlerweile ...

    mehr lesen ...


Portfolio...

Virtuelles Fahrzeug / DMU

Produktdatenmanagement (PDM)Virtuelle Fahrzeuge bilden zu jeder Zeit des Produkt-Entstehungsprozesses den aktuellen Entwicklungsstand ab - vom Beginn in der Initialphase bis zur Serienreife und deren Weiterentwicklung. Abhängig der innerbetrieblichen Definition und des zugrunde liegenden PDM-Systems (=Produkt-Daten-Management-System) werden Geometrie, Funktion sowie administrative Metadaten verwaltet. Diese stehen dann für weit gestreute Anwendungsgebiete im Unternehmen zur Verfügung. So können innerhalb des Unternehmens einerseits die Fahrzeugentwickler untereinander im Sinne des "Simultanious Engineering" auf die jeweils aktuellen Daten anderer Entwicklungsbereiche zugreifen, aber auch Verwender zur geometrischen Absicherung, der funktionalen Bestätigung, der Montage, der prozesstechnischen Integration sowie des Services und des Vertriebs nutzen diese im Virtuellen Fahrzeug zusammen gefassten Daten z.B. für Kollisions-Checks, Montageuntersuchungen, Fertigungsplanung, logistische Planung, Ersatzteilkataloge, Benutzerhandbücher, Internet-Fahrzeugkonfigurator etc.

Jede Fraktion hat ihre spezielle Sicht auf einen virtuellen Fuhrpark und damit auch ein dementsprechendes Anforderungsprofil an die CA-Daten im Hinblick auf Vollständigkeit, Granularität, Reife, Stimmigkeit. All diese Faktoren nehmen zwar mit fortlaufender Entwicklung in einem Projekt zu, dennoch muss die Integrationsleistung erbracht werden, den Verwendern termingerecht die Daten der Fahrzeugentwickler in ausreichender Qualität zur Verfügung zu stellen.

Gerade in Projekten zwischen einem großen inländischen Automobilhersteller und einem ausländischen Generalunternehmer mit internationaler Vernetzung stellt die Funktion "Virtuelles Fahrzeug" eine planerische Herausforderung dar, die i.d.R. auf unterschiedliche Organisation, andere IT-Infrastruktur und nicht zuletzt ein differenziertes Verständnis der Prozesse zurückzuführen ist.

Meine Erfahrungen der letzten Jahre in internationalen Projekten und zahlreichen Einsätzen im Ausland haben mir gezeigt, wo die Ursachen für Blindleistung und Zeitverlust liegen, und wie diesen am effizientesten entgegen gewirkt werden kann. Lassen Sie sich überzeugen.

Fenster schließen

Portfolio...

Produktdatenmanagement (PDM)

Je komplexer ein zu entwickelndes Produkt ist, desto mehr muss Augenmerk auf die Stimmigkeit und Korrektheit der das Produkt beschreibenden Daten gelegt werden. Speziell in der Automobilindustrie mit einem aus mehreren Tausend Teilen bestehenden Fahrzeug und einer darüber hinaus verhältnismäßig langen Entwicklungszeit von 3-5 Jahren, kommt dem Produktdatenmanagement eine wichtige Aufgabe mit steigender Tendenz zu.

Die zunehmende Reife der Bauteile während des Produkt-Entstehungsprozesses muss zu jeder Zeit abbildbar und abgreifbar sein.

Die Möglichkeit, ungenutzte Potentiale zu erschließen, richtet sich vornehmlich nach dem bereits bestehenden PDM-System des Unternehmens.

Bei Partner-Projekten (z.B. zwischen Automobilhersteller und Generalunternehmer/Zulieferer) sind die PDM-Systeme i.d.R. nicht ohne IT-technischen Aufwand kompatibel.

Mein aktives Problemmanagement hat bei Autohersteller wie Generalunternehmer dazu beigetragen, PDM-Prozesse stabil und vertrauenswürdig zu installieren und etablieren. Überzeugen Sie sich selbst von meinen Leistungen.

Fenster schließen

Portfolio...

Schnittstellenmanagement

SchnittstellenmanagementDa in innerbetrieblichen Prozessen und Abläufen die Gesprächspartner häufig einen anderen Wissenshintergrund sowie eine ihren Aufgaben entsprechende Sicht auf Ist- und Soll-Zustand haben, ist m.E. zunächst der Gesamtüberblick das entscheidende Kriterium, um zielorientiert und effizient zur optimalen Lösung zu gelangen. Dabei hilft einem die Erfahrung aus anderen Projekten mit verschiedenen Partnerfirmen, um die besten Lösungsansätze mit einer vergleichsweise kostenschonenden Transferleistung konsequent in den neuen Projekten umzusetzen.

Allein durch die unterschiedlichen Arbeitsweisen der Partner im Ausland ermöglicht es einem selbst den Horizont zu erweitern und ggf. eingefahrene Lösungswege erneut zu überdenken, um dadurch u.U. ohne großen monetären Aufwand Prozesse zu reorganisieren und ein Optimum an Effizienz zu erzielen. Von meinen Vorschlägen dürfen Sie sich gerne überzeugen.

Fenster schließen

Portfolio...

Projektplanung

ProjektplanungDieses Zusammenführen von Kapazitäten im Hinblick auf Personal, Arbeitsmittel, Aktivitäten, das Abstimmen von Terminen zu einem stimmigen Terminplan stellt auch in Unternehmen eine wichtige Aufgabe dar. Mangelnde oder unterbewertete Projektplanung führt unweigerlich zu Blindleistung und Zeitverlusten durch zusätzliche Korrekturen, Nachbesserungen und Schleifen. Um dies zu umgehen, ist die Koordinationsleistung nötig, die jeweils entsprechenden Spezialisten der verschiedenen Aufgabengebiete einzubeziehen und deren Know-how zu bündeln und abzustimmen. Eine objektive Sichtweise auf den komplexen Gesamtprozess ist ein entscheidender Vorteil bei der Terminierung.

Fenster schließen

Portfolio...

CAD

CADNach sechsjähriger Tätigkeit als spezialisierter CAD-Konstrukteur habe ich die sich mir bietenden Chancen zur persönlichen Weiterentwicklung genutzt und bin über die Entwicklungs-Projektleitung von Interieurumfängen mittlerweile schwerpunktmäßig mit den Themen Virtuelles Fahrzeug, DMU und Produktdatenmanagement in einem Bereich tätig, in dem meine Erfahrungen als CAD-Konstrukteur und Projektleiter wieder Anwendung finden, wenngleich dadurch mein aktives Konstruieren dadurch ein wenig in den Hintergrund gerückt ist.

Nichtsdestotrotz habe ich mir mein aufgebautes Netzwerk von Spezialisten der CAD-Konstruktion erhalten, so dass auftragsabhängig die entsprechenden Kapazitäten für kleine und mittlere Aufträge rekrutiert werden können.

Fenster schließen